SVM I: nichts zu holen beim Tabellenführer
2019-03-25 13:33:49 - Hannes Weigel

SV Mörsch geht beim Tabellenführer unter

  Stark ersatzgeschwächt reiste der SV Mörsch zum Auswärtsspiel zum Tabellenführer Freiburger FC. Nachdem viele Spieler berufs- und studienbedingt nicht anwesend waren, war die Elf von Trainer Patrick Anstett Chancenlos im Breisgau und verlor mit 1:5. „Gratulation an Freiburg! Wir hatten hier überkommnere 90 Minuten nicht den Hauch einer Chance. Aber unsere Spiele werden in der Liga noch kommen, es gilt nun schnell den Kopf freizubekommen und das Augenmerk auf Kuppenheim zu legen,“ analysierte Spielbetriebsleiter Pascal Huber das Geschehene. Bereits nach 8 Spielminuten lagen die Gäste nach Toren von Matthis Eggert (5.) und Marco Senftleber (7.) mit 2:0 im Hintertreffen. Bis zum Pausentee bestimmte lediglich der FFC das Geschehen und Mörsch hatte Glück nicht mit einem höheren Ergebnis in die Pause zu gehen. Nach dem Seitenwechsel brachte Christof Leiss seine Farben wieder ins Spiel, als er nach einer Standardsituation goldrichtig stand und zum 2:1 abstauben konnte (54.). Nur wenige Augenblicke später wäre Jonas Mohr fast sogar der Ausgleich gelungen. Freiburg lies sich aber nicht beirren und sicherte sich durch die beiden Doppelpacks des Torjägerduos Marco Senftleber (67.) und Mike Enderle (71., 80.) den verdienten Heimerfolg. Nach nunmehr drei Niederlagen in Folge, soll nun am kommenden Wochenende gegen den SV 08 Kuppenheim endlich wieder etwas zählbares herausspringen. Anpfiff in der Mörscher Sandgrube ist am Samstag um 15:30 Uhr.   Freiburger FC – SV Mörsch 5:1 (2:0)   Tore:    1:0 Eggert (5.)             2:0 Senftleber (7.)             2:1 Leiss (54.)             3:1 Senftleber (67.)             4:1 Endele (71.)             5:1 Enderle (80.)   Bes. Vorkomnisse: keine   Freiburger FC: Preuß, Sutter (79. Daniel), Enderle (81. Moser-Fendel), M. Senftleber, Ulubiev (70. Martinelli), Novakovic, Gehringm K. Senftleber, Metzinger, Amrhein, Eggert   SV Mörsch: Maier, Schwarz, Mohr, Pflugfelder (64. Sowe), Leiss, Bretzinger (84. Schorpp), Baumann, Heitz, Schrempp, Derr, Schmitt (72. Lehel)   Schiedsrichter: Steffen Fante
SVM II mit Heimniederlage
2019-03-25 10:29:05 - Hannes Weigel

Zweite Mannschaft unterliegt auch dem SV Forbach mit 0:4

  Gegen den Rangzweiten SV Forbach musste unsere zweite Mannschaft am vergangenen Sonntag eine empfindliche 0:4-Niederlage hinnehmen. Nach der Pleite im Abstiegsgipfel beim FV Rauental zeigte sich die Mörscher Mannschaft verbessert und begann die Partie schwungvoll. Bereits nach gut einer Minute hatte man die erste Torchance, ließ diese allerdings mal wieder ungenutzt. Auch in den folgenden Minuten zeigten sich die Schwarz-gelben als aggressiver Widersacher und kamen immer wieder vor das Gästetor. Wie so oft in dieser Saison fiel das Tor allerdings auf der Gegenseite (13.). Die Forbacher konnten ihren ersten Torschuss gleich in die Führung umwandeln. In der Folgezeit war unsere Mannschaft weiter aktiv, es fehlte jedoch zumeist der letzte Ball oder die letzte Konsequenz vor dem gegnerischen Tor. Besser machten es die Gäste, die noch vor dem Seitenwechsel auf 2:0 erhöhen konnten (41.). Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber mit Schwung aus den Kabinen und man merkte, dass das Team gewillt war sich an diesem Tag noch nicht geschlagen zu geben. Jedoch häuften sich nun auch die Fehler und so kamen die Gäste in der 52. Minute zum vorentscheidenden 3:0. Dies sorgte bei der Heimelf, die an diesem Tag alles versuchte, für einen endgültigen Bruch. Die Gäste kamen noch zum 4:0 und hatten in der Folgezeit wenig Mühe den Sieg dann über die Ziellinie zu bringen. Jetzt heißt es für die Mörscher schnell die Köpfe frei und wieder hoch zu bekommen, denn am kommenden Wochenende ist man zu Gast beim Nachbarn Phönix Durmersheim. Die Gastgeber rangieren auf dem letzten Tabellenplatz und unsere Mannschaft wird alles daran setzen in diesem Derby die Negativserie endlich zu durchbrechen und drei Punkte mit in die Sandgrube zu bringen.   Im Vorspiel gegen die zweite Mannschaft des SV Forbach konnte unsere dritte Mannschaft ihren zweiten Sieg in Serie feiern. Trotz eines zwischenzeitlichen 0:1-Rückstands und eines verschossenen Strafstoßes, ließ sich die Mannschaft von Philipp Kleinbub nicht beirren und feierten einen verdienten 2:1-Heimsieg. Mit nunmehr 24 Punkten gelang es den Anschluss an das obere Mittelfeld herzustellen. Am kommenden Sonntag kann die Mannschaft ihre Serie weiter ausbauen. Beim Tabellenletzten FC Phönix Durmersheim II sollte ein weiterer Sieg möglich sein.
D - Junioren erfolgreich am WE
2019-03-25 09:02:02 - Heiko Grüßinger
Zum Rückrundenauftakt haben die D - Junioren mit ihren beiden Heimsiegen die Weichen gestellt für eine erfolgreiche Rückrunde in der Bezirksliga alsauch in der Kreisklasse ! Sehr schön war für uns Trainer zu sehen , dass viele Szenen welche trainiert wurden auch in den Spielen umgesetzt wurden !
Die D1 hatte den Tabellenzweiten , den SV Sasbach , welcher gespickt mit Auswahlspielern war vor der Flinte! In einem in der ersten Hälfte wirklich sehr gutem Spiel unsererseits ging man verdient mit 1:0 durch einen sehenswerten Treffer von Fabian Hamm in Führung ! Der Ausgleich durch den SV Sasbach fiel wie aus dem nichts, (mann wusste nicht wirklich  wie der Ball ins Tor kam) und brachte uns ein wenig in Bredouille zu Ende der ersten HZ! Die 2 . Halbzeit begann nach einigen Umstellungen sehr effektiv und wir hatten schöne Spielszenen zu bestaunen , von denen Justin Popp den 2:1 Siegtreffer erzielen konnte . Fazit : nach den beiden intensiven Trainingseinheiten letzter Woche eine super Leistung , guter Teamspirit vor allem auch von den nicht eingesetzten Spielern die voll dabei waren , 3 Points .... weiter so , nächste Woche gehts nach Gamshurst wobei wir dieses Spiel genau so in den Fokus stellen werden wie das gestrige gegen Sasbach! Der Tabellenstand interessiert hierbei absolut nicht !
Die D2 konnte ihr Heimspiel mit 4:0 gegen den VfB Gaggenau 2001 für sich entscheiden!
C1-Junioren gegen Kehler SV 0:0
2019-03-25 07:13:02 - Kai Wächter
Wer so spielt muss eigentlich gewinnen! Hätte man auch können, aber da gab es einige Entscheider dagegen und die Latte wollte es auch nicht. Letztendlich war dies aber ein grandioser Auftritt gegen den Tabellenzweiten, denn dieser hatte nur wenig wirkliche Torchancen. Die Gelben ließen nichts zu, waren extrem laufstark, vehement im Zweikampf und absolut überlegen im Tor. Eindeutig die bessere Mannschaft! Wer dieses Spiel sah, konnte alles sehen, was das Fußballerherz höher schlagen lässt: Einsatz, Passgenauigkeit, konsequentes Abwehrverhalten und hin und wieder einfach auch mal etwas Risiko. Spannend bis zur letzten Minute und die Zuschauer begeistert! Danke! Pia Zoschke / Kai Wächter
Mitgliederversammlung: Feil und Iser wiedergewählt
2019-03-24 18:08:46 - Hannes Weigel

Bericht über die Mitgliederversammlung am 21.3.2019 des 1. SV Mörsch e.V.

Am vergangenen Donnerstag, dem 21.3.19 um 19.45 Uhr eröffnete der 1. Vorstand Torsten Feil die diesjährige Mitgliederversammlung des 1. SV Mörsch e.V.. Torsten Feil begrüßte die anwesenden Mitglieder im Clubhaus des MSC Taifun Mörsch, in das man wegen dem Wechsel des Clubhauswirts beim 1. SV Mörsch e.V. ausweichen musste. Zunächst gedachte man an die verstorbenen Mitglieder in einer Gedenkminute. In seinem ausführlichen Bericht ging Feil auf die Aufgabenstellungen im vergangenen Jahr ein, die ohne besonderen Vorkommnisse, also „business as usual“  abliefen, wenn man mal davon absieht, dass man den 1. Mannschaftstrainer Dietmar Blicker ersetzen musste. So stand das Jahr ganz im Zeichen der Vorbereitungen des 100-jährigen Jubiläums im Jahr 2019. Die eigens hierfür schon im Jahr 2017 gegründete Projektgruppe hatte sich viel einfallen lassen. Mit viel Engagement wurden die festgelegten Themen angegangen. Erste Ereignisse wie die Hallenturniere für Herren und Junioren sind schon gelaufen. Als nächstes steht das Sportfest im Juli an, in dem der Hardt-Cup veranstaltet wird. Dazu unterm dem Motto „Legenden treffen sich“ findet ein grosses „Alte Herren“-Turnier mit vielen ehemaligen Aktiven des 1. SV Mörsch statt. Zu guter letzt begrüßen wir die Frauenmannschaften der TSG Hoffenheim und des SC Sand zu einem Freundschaftsspiel. Nach der Sommerpause wird der Kabarettist Begge Peder sein „BÄST of“ in der Schullaula präsentieren, bevor man im Dezember mit einem großen Festakt das Jubiläumsjahr beendet. Sportvorstand Philipp Iser zeigte sich über die Leistungen der 1. Mannschaft sehr erfreut. Das Aushängeschild des Vereins konnte sich in der letzten Saison frühzeitig den Klassenerhalt in der Verbandsliga sichern. Mit Patrick Anstett und Cotrainer Tobias Rauch präsentierte er zusammen mit Spielausschuß Pascal Huber im Frühjahr 2018 die Nachfolger des ausscheidenden Trainergespanns Blicker/Zeissler. Ebenso konnte man in der 2. Mannschaft mit Dominik Rocca einen neuen Trainer verpflichten. In der Kreisliag A ist sein Team momentan in den Abstiegskampf verwickelt und in der 3. Mannschaft hat man mit der Spielermenge Probleme. Zur Frauenmannschaft berichtet Iser von der Neuverpflichtung des Trainers Chris Rubertino. Man versucht, nach dem Abstieg in die Landesliga den Anschluß ans Mittelfeld wieder herzustellen. Der Auftakt der Rückrunde mit einem Sieg lässt hoffen. Basis für eine erfolgreiche Rückrunde 2019 bei den Herren ist nicht nur die Weiterverpflichtung von Anstett und Rauch, die frühzeitig für die nächste Runde zugesagt haben. Auch die Tatsache, dass der Kader weitgehenst zusammenbleibt ist entscheidend. Trainer Anstett hatte dann das Wort und bedankte sich für die Unterstützung im Verein. Er setzt bei seinem Kader auch auf den Nachwuchs und wünscht sich eine langfristige Bindung an den Verein. Eine gegenseitige Wertschätzung und Verläßlichkeit im Verein ist ihm sehr wichtig. Danach kamen die Berichte des Schriftführers Hannes Weigel und des Kassiers Dominik Schöffel, die anhand von Präsentationsfolien ihre wichtigsten Themen zeigten. Schöfffel gab einen umfassenden Überblick zur finanziellen Situation des Vereins. Beide stellten vor, dass ihre Tätigkeiten künftig auf mehrere Schultern verteilt werden müssen und dazu entsprechende Expertengruppen gebildet werden. Kassenprüfer Hermann Heitz bestätigte die ordnungsgemäße Buchführung und empfahl der Versammlung die Entlastung der Kassiere Andrea Deck und Dominik Schöffel. Im Anschluß referierte Heiko Grüßinger über den Jugendbereich. Alle Altersklassen sind hervorragend besetzt, man konnte einige Meisterschaften feiern. Die U19 trainiert bereits bei der Aktivität mit. Heiko Grüßinger löst Heiko Deck als Jugendleiter ab und wurde am 20.2.19 zum neuen Jugendvorstand bestellt. Zum weiteren Kreis des Jugendvorstands gehören jetzt sein Stellvertreter Frank Fürderer und Jürgen Zettler, sowie die Beisitzer Kai Wächter, Armin Geiger und Ralf Reichart. Nicht unerwähnt liess Grüßinger die enge und gute Zusammenarbeit als Partnerverein mit dem KSC. Vor der Pause gaben dann Uwe Grossmann für die Abteilung Freizeit und Hannes Weigel für die Alten Herren ihre Berichte ab. Danach wurde Volker Rocca zum Wahlleiter vorgeschlagen und gewählt. Nach der Pause ging es mit den Neuwahlen weiter. Torsten Feil wurde ohne Gegenkandidat wieder zum 1. Vorstand gewählt. Er übernahm dann die weiteren Wahlen. Zunächst wurde Philipp Iser wieder zum Sportvorstand gewählt. Aus der Verwaltung scheiden Andrea Deck, Heiko Deck und Ari Papamichail aus, den Spielausschuß verlassen David Linsin und Nico Feil. Neu hinzu kommen die 2. Schriftführerin Selina Fitterer, Dominik Schöffel wird 1. Kassier unterstützt von Steffen Lenz als 2. Kassier. Zum Spielausschuß kommen Karsten Klug und Christoph Zlatner hinzu, als Beisitzer scheidet Sasch Reuter aus. Torsten Feil dankte den ausscheidenden Vorstands- und Verwaltungsmitgliedern für ihre Arbeit und Engagement. Volker Deck präsentierte dann den Jubiläumswein und das Jubikäumsgeschenkpaket. Als langjähriger Vereinszugehöriger war es ihm wichtig, nochmals zu betonen, daß er seinen Verein in allen Belangen unterstützt und lobte die Mitglieder für ihr tolles Engagement. Im Schlußwort bedankte sich Feil beim Catererteam Fitterer für die tolle Bewirtung und dankte den Anwesenden für ihre Teilnahme.            
Weitere News