Wiederaufnahme des Trainings 

Am 13.3.2021 präsentierte Heiko Grüßinger den Chefcoaches der Jugendmannschaften das Konzept zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs. Der Start des Trainings erfolgt für Kinder bis 14 Jahre, in Abhängigkeit der Inzidenzwerte. 

Wie schon beim Restart 2020 nach dem Lockdown müssen wir eine Vielzahl von Regelungen beachten. Voraussetzung, dass die Kinder am Trainingsbetrieb überhaupt teilnehmen dürfen, ist die Einverständniserklärung der Eltern. Die Erklärungen aus 2020 haben weiterhin Güligkeit, aber fehlende Erklärungen müssen noch eingereicht werden. Die Trainer werden ggf. auf Sie zukommen.  Nicht unerwähnt soll bleiben, dass die Spieler auch Mitglied im Verein sein sollten.

Die Erklärung gibt es hier durch anklicken.

Aus der Ableitung der Coronaverordnung des Kultusministeriums (hier klicken)  wurden die Vorgaben für das Training beim 1. SV Mörsch erstellt. Der Link hierzu: SVM Vogaben für das Training

Die genauen Regelungen für die einzelnen Bereiche werden in einer Übersicht dargestellt. Hier klicken

 


Auf die Trainer kommen aber auch noch weitere Aufgaben zu:

Sie müssen für ihre Teams eine Anwesenheitsliste pflegen. In dieser Liste müssen die Teams in Gruppen eingeteilt werden, sofern ein Team aus mehr als 20 Spieler (bei Kindern bis 14 Jahre) besteht. Diese Einteilung darf nicht mehr geändert werden. Zur Vorbereitung des Training ist es daher wichtig, dass Spieler, die nicht am Training teilnehmen, noch vor dem Training absagen. Damit ist die gleichmäßige Einteilung für den Trainer einfacher.

Sollte eine Spielerliste fehlen, liegt im Dokumentenordner vor Ort ein Blankoformular bereit. Ggf. kann dieses hier auch heruntergeladen werden. 

Zu guter Letzt hier noch die Einteilung der Trainingszeiten. Diese wird sich wöchentlich ändern, wenn die weiteren Mannschaften dazu kommen. 

Stand 12.3.21: hier der neue Trainingsplan (kommt bald :-)

Hier ein paar Schnappschsse rund um Hygieneraum und Eingangsbereich.