Verbandsliga 17.8.19 SV Weil - 1. SV Mörsch 4:0
2019-08-18 17:30:51 - Selina Fitterer

Böses Erwachen des SV Mörsch in Weil

Im Auftaktspiel in Weil am Rhein verlor der stark ersatzgeschwächte SV Mörsch mit einer deutlichen 4:0 Niederlage. Dem Keeper Tobias Quentel hatte man es zu verdanken, dass das Ergebnis nicht noch deutlicher ausfiel.

Mörschs Spielbetrieb Peter Deck erklärte, dass die Mannschaft in der aktuellen personellen Lage überfordert war. Denn in der Tat muss der SV Mörsch zur Zeit 8 Ausfälle ersetzen. 

Gleich zu Beginn des Spiels konnte Weil mit Weber in der 11. Minuten in Führung gehen und nur zwei Minuten danach die Führung durch Spich ausbauen. 

Auch nach der Pause zeigte sich die 11 aus Mörsch unverändert. In der 64. Minute war es dann Samardzic, der mit seinem Treffer das Spiel entschied. Zum 4:0 Endstand traf Hermann in der Schlussminute direkt ins Lange Toreck. 

Über die kompletten 90 Minuten schaffte es Mörsch zu keinem Torschuss und verlor völlig gerechtfertigt mit 4:0.  

Für das kommende Heimspiel gegen Endingen gilt es nun schnell die Köpfe wieder hochzubekommen.

Tore: 1:0 Weber (11.) 2:0 Sprich (13.) 3:0 Smardzic (64.) 4:0 Hermann (89.) SV Weil: Keller, Lo Russo, Groß, Stöhr, Do Le, Sprich, Ismjili (64. Samardzic), Weber (68. Hermann), Kaiser, Tschira (84. Riede), Korkmaz SV Mörsch: Quentel, Krieger (19. Fitterer), Rastätter (64. Nurkovic), Mohr, Pflugfelder, Jasin, Baumann, Würz, Kerling (46. Franjic), Zimny (45. Heitz), Preine
SVM Frauen: 1:4 Sieg gegen SG Bischweier
2019-08-10 17:31:20 - Selina Fitterer

SG Bischweier - SV Mörsch 1:4

Genau 1 Woche nach dem Start in die Vorbereitung können die Frauen des SV Mörsch mit einem 1:4-Sieg bei der SG Bischweier erste Erfolge feiern.

Das Team benötigte trotz heißen Temperaturen eine Warmlauf-Phase von gut 30min um ins neue Spielsystem zu finden.  Die erste Hälfte war zunächst durch viele Fehlpässe und falsche Laufwege gekennzeichnet. Allein der Einsatzwille verhinderte einen höheren Rückstand.

In den zweiten 45min fand man von Minute zu Minute besser ins Spiel. Es gelangen tolle, sehenswerte Kombinationen und so erspielte man sich zahlreiche Torchancen. Das Team ging völlig verdient nach 90min als Sieger vom Platz. Die Torschützen waren Helin Aslan, Maren Fromm, Lisa Rapp und Linda Fortenbacher.

Ein großes Dankeschön der Mädels an den Verein, der ihnen die neuen Trainingsshirts gesponsert hat.

Am Sonntag den 18.08 erfolgt der nächste Test beim Karlsruher FV. Anpfiff der Partie ist um 11 Uhr.

B-Junioren gegen  SG Ettlingen Freundschaftsspiel 5:8
2019-08-05 05:23:22 - Kai Wächter
  Schade, dass wir in der Runde nicht noch einmal aufeinander treffen! Freundliche und faire Gastgeber – da macht ein Sonntagmorgen richtig Spaß! In der ersten Hälfte war das Spiel ,was das Toreschießen anbelangte, ausgeglichen: traf der eine – traf der andere nicht viel später auch. Manchmal gelang der Treffer mittels Elfer, manchmal mittels gut überlegtem Passspiel, zuschauerfreundlichen Traumeinlagen, Hammerschüssen und manchmal halt einfach auch so irgendwie. In der zweiten Hälfte nutzte die gegnerische Mannschaft die eine oder andere Schwachstelle und spielte ihre Stärken geschickt  aus. Unsere Mannschaft blieb konsequent dran, aber die Zeit lief unaufhörlich ab und so gewann Ettlingen verdient diese Partie.
Der KSC kommt in die Sandgrube
2019-08-03 12:05:41 - Philipp Iser
Das lange Warten hat ein Ende! Seit letzter Woche steht der Termin unseres Spiels gegen die Profis des KSC. Schon jetzt sollten sich alle, am 3.9., ein dickes Kreuz in den Kalender machen. Dann steigt um 18 Uhr das Einlagespiel unserer Ersten Mannschaft gegen die Zweitligamannschaft aus dem Wildpark. Nähere Infos zu Eintrittskarten, Vorverkaufsstellen usw. folgen in den nächsten Tagen!
B-Junioren gegen SV Daxlanden Freundschaftsspiel 10:3
2019-07-29 12:47:10 - Kai Wächter
Respekt für beide Mannschaften, die bei diesen hohen Temperaturen alles gaben und eine faire und freundschaftliche Partie bestritten. Tore fielen viele: auf beiden Seiten klasse heraus gespielt, nichts dem Zufall überlassen. So gab es Hammertreffer, Treffer aus der Ferne; immer gut zusammengearbeitet und dadurch traumhafte Vorlagen verwandelt. Schönster Treffer durch Finn, der lässig den Ball über den gegnerischen Torhüter in`s Netz lüpfte. Prima Aussichten auf die anstehende Saison!
Weitere News