Zum 100-Jahre-Jubiläum: 1.Mai Radtour
2019-04-25 08:46:12 - Hannes Weigel
 

100-Jahre 1.Mai Radtour 

Liebe Mitglieder, liebe Freunde, Sponsoren des Vereins

In diesem Jahr feiert der 1.SV Mörsch sein 100jähriges Bestehen. 🏆🎉 Dies wollen wir zum Anlass nehmen, unsere schwarz-gelben Farben 💛🖤 auch in der Umgebung stolz zu vertreten.

Aus diesem Grund laden wir euch alle recht herzlich zu unserer ersten 1.Mai Radtour anlässlich des 100jährigen Jubiläums ein.

Der Start ist in unserer geliebten Sandgrube zum Anpfiff des Spiels der Damenmannschaft gegen Waldbronn um 11 Uhr.

Es wird auch einen Getränkeverkauf zum Spiel geben. 🍻🍷

Nach dem Spiel machen wir uns auf Richtung Neuburgweier, Au am Rhein, Würmersheim und Mörsch. Den Abschluss machen wir beim Seegugger am Epplesee.

Wir würden uns freuen, wenn ihr euch zahlreich uns anschließt und gemeinsam mit uns unsere schwarz-gelben Farben in der Umgebung vertretet.

Wann: Mittwoch, 01.Mai 2019 Uhrzeit: ab 11:00 Uhr Wo: Sandgrube 1.SV Mörsch Dresscode: schwarz-gelb

Es grüßt der Festausschuss

 

Reisefieber im Lager der Schwarz-Gelben für kommenden Samstag, 27.4.19
2019-04-24 11:41:50 - Hannes Weigel

Vorschau der Spiele am kommenden Wochenende, Samstag den 27.4.19

Nach der hoffentlich erfolgreichen Ostereiersuche müssen sich die Anhänger der Schwarz-Gelben am kommenden Samstag auf Reisen begeben, wenn sie die Mannschaften unterstützen möchten. Alle drei Herrenteam, aber auch das Frauenteam, müssen in der Fremde ran. Und obwohl die Vorzeichen der Mannschaften sehr unterschiedlich sind, so ist das Ziel aller vier Mannschaften das gleiche: Punkte aus der Fremde mitbringen, am besten natürlich alle 12.

Hier eine kleine Übersicht über die Anstehenden Begegnungen.

 

 

15.30 Uhr – Verbandsliga Südbaden

SC Lahr – 1. SV Mörsch Im Hinspiel sah der SC Lahr nach dem Treffer zum 2:0 in der 67. Minuten bereits wie der sichere Sieger aus, ehe die Mörscher Lebensversicherung Christoph Leiss mit einem Doppelpack (70. und 90. + 2) noch für einen Mörscher Punktgewinn sorgte. Zuletzt hatte unsere Mannschaft einige Verletzungssorgen, hatte jedoch auch über Ostern eine Woche Zeit neue Kraft für die kommenden „Endspiele“ zu schöpfen. Zwei Punkte trennen die Mörscher von den gefährlichen Plätzen der Tabelle, der Gastgeber aus Lahr steht fünf Punkte vor unserer Elf, konnte zuletzt aber drei Mal in Folge den Platz als Sieger verlassen. Wer die Mentalität von Patrick Anstett und seiner Mannschaft kennt, der weiß, dass auch in Lahr eine Mörscher Mannschaft zu erwarten ist, die von der ersten bis zur letzten Minute fighten wird um auch dort weitere Punkte für das große Ziel „Klassenerhalt“ zu sammeln. Hierbei sollen auch die zuletzt verletzungsbedingt ausgefallenen Baumann und Würz helfen, die im Gegensatz zu Bretzinger und Lehel, wieder zur Verfügung stehen.    

 

17.30 Uhr – Kreisliga A, Nord

SV Au/Rhein – 1. SV Mörsch II Auch wenn die Vorzeichen beider Mannschaften vor dem Derby unterschiedlicher kaum sein könnten, dürfen sich die Zuschauer sicherlich auf eine brisante Begegnung freuen. Die Gastgeber befinden sich noch im Rennen um Platz zwei, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrelegation berechtigen würde. Zuletzt gelang beim direkten und jetzt punktgleichen Konkurrenten FV Iffezheim ein 1:0-Auswärtserfolg. Die Mörscher kommen zwar als Abstiegskandidat und Kellerkind, konnte aber zuletzt gegen Steinmauern einen wichtigen Dreier verbuchen und haben auch das Hinspiel für sich entscheiden können. Zwei Mal Niklas Fitterer und Marco Keller trafen beim 3:2-Hinspielsieg in der Mörscher Sandgrube. Auf Seite der Mörscher wird Julian Schäfer gesperrt fehlen, der sich am vergangenen Samstag eine rote Karte einhandelte. Für unsere Mannschaft gilt es dennoch auch in Au alles in die Waagschale zu werfen um weitere Punkte zu sammeln, damit man auch in der kommenden Spielzeit in der Kreisliga A spielt.

 

15.45 Uhr – Kreisliga C, Staffel 3

SV Au/Rhein II – 1. SV Mörsch III Zwischen den beiden Kontrahenten liegen zwar nur drei Plätze, aber satte zehn Punkte. Es ist auch das Duell der zwei Enttäuschten des vergangenen Spieltags: die Mörscher Elf musste zuletzt gar zwei Niederlagen hinnehmen und auch die Auer kamen in Iffezheim zuletzt unter die Räder. Beim vor der Partie immerhin punktgleichen Gastgeber gab es eine 3:6-Schlappe. Im Hinspiel endete das rassige Derby mit einem 2:2-Untentschieden, bei dem zunächst Dörfel die Schwarz-Gelben in Führung brachte, ehe die Auer die Partie mit zwei Treffern drehen konnten. Kurz vor Schluss rettete Fitzek mit seinem Ausgleichstor einen Punkt.

 

17.00 Uhr – Landesliga Frauen

ATSV Mutschelbach – 1. SV Mörsch II Unsere Frauenmannschaft muss an diesem Spieltag zum ATSV Mutschelbach reisen. Es könnte ein Duell auf Augenhöhe werden, denn die Gastgeberinnen sind nur zwei Plätze besser platziert als die Schwarz-Gelben und bereits im Hinspiel trennte man sich 1:1-Unentschieden. Punktemäßig könnte die Mannschaft von Chris Rubertino bis auf einen Punkt an Mutschelbach heranrücken. Zuletzt mussten sich die Gastgeberinnen dem Tabellendritten FC Ispringen mit 4:0 beugen, im Heimspiel davor gab es gegen den PSK ein 4:4-Unentschieden auf dem heimischen Kunstrasen. Hier zeigte sich, dass man zwar die schnellen Offensivspieler der Mutschelbacher im Auge haben muss, aber auch dass sie in der Defensive ihre Probleme haben, wenn man versucht schnell zu spielen. Die Mörscherinnen ihrerseits werden gut vorbereitet sein und versuchen endlich den ersten Sieg in der Rückrunde einzufahren.

 

 

 

 

Spielberichte SVM II und SVM III vom Osterwochenende
2019-04-24 11:33:26 - Hannes Weigel

Eminent wichtige drei Punkte für die zweite Mannschaft

SVM II - FV Steinmauern        3:1

SVM III - FV Steinmauern 2     2:4

Am Osterwochenende war der FV Steinmauern zu Gast in der Mörscher Sandgrube. Nach der Niederlage der Vorwoche stand unsere Mannschaft gegen die Flößerdörfer schon einigermaßen unter Druck. Die Gäste ihrerseits hatten zuletzt zwar nicht die positivem Ergebnisse, sind aber im gesicherten Mittelfeld der Tabelle zu Hause ist.

Zu Beginn war es das erwartete Spiel, weil beide Mannschaften keinen Rückstand riskieren wollten und zunächst abwartend agierten. Die Schwarz-Gelben waren allerdings, im Gegensatz zu den Wochen zuvor, von Beginn an drin in der Partie, auch wenn in der Anfangsphase die Offensivaktionen noch fehlten. In der 22. Minute und praktisch mit dem ersten Schuss auf das Gästetor, gelang dann Florian Ball die Führung. Allerdings blieb auch mit dieser Führung im Rücken die Partie auf Mörscher Seite fahrig, weil man die Bälle zu schnell herschenkte. So kamen die Gäste schon sieben Minuten später durch Bischof zum Ausgleich, dessen Schuss von der Strafraumgrenze unhaltbar für Tritsch im Mörscher Tor abgefälscht wurde. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Für die zweite Halbzeit hatten sich die Mörscher dann einiges vorgenommen und man spürt, dass man sich nicht mit dem einen Punkt begnügen wollte. Jedoch blieb man in der letzten Konsequenz noch zu harmlos. So musste eine Standardsituation herhalten um die Schwarz-Gelben wieder in die Spur zu bringen. Der kurz zuvor eingewechselte Friedrich Reis zirkelte einen Freistoß von der Strafraumgrenze zum umjubelten 2:1 in die Maschen (68.). In der Folgezeit mussten die Gäste etwas mehr aufmachen und es ergaben sich gute Konterchancen, die allerding nicht gut genug ausgespielt wurden. So dauerte es bis kurz vor Schluss, ehe erneut Reis, diesmal per Heber, den Gästekeeper überwand und die drei Punkte sicherstellte. Negativer Höhepunkt aus Mörscher Sicht war der Platzverweis für Julian Schäfer in der Nachspielzeit, eine sehr, sehr harte Entscheidung.

Trotz der drei Punkte bleibt die Situation weiter angespannt in der Kreisliga A, da auch die Konkurrenz ausnahmslos punkten konnte. Am kommenden Samstag reist unsere Mannschaft zum Derby zum SV Au am Rhein, der zwar auf dem Papier als Favorit zu bezeichnen ist, wo man jedoch auf eine kämpferische Mörscher Elf hofft, die versuchen wird, wie schon im Hinspiel die Punkte auf unsere Seite zu holen. Spielbeginn ist um 17.30 Uhr.

 

Im Vorspiel ging die dritte Mannschaft gegen die Reserve des FV Steinmauern leider leer aus. Nach der frühen Führung für die Gäste (5.), drehten Pascal Kastner und Philipp Kleinbub die Partie mit einem Doppelschlag (33./35.). Als sich die Mörscher wohl schon in der Pause wähnten gelang Steinmauern noch der Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel trafen dann leider nur noch die Gäste ins Schwarze und sicherten sich mit zwei weiteren Treffern den 4:2-Auswärtssieg.

Ostersamstag: Vorberichte SVM II und SVM III
2019-04-19 15:58:51 - Hannes Weigel

Vorbericht Aktivität Osterwochenende

 

Während die erste Mannschaft über Ostern spielfrei ist, weil an diesem Wochenende die Verbandspokal-Halbfinale stattfinden, müssen sowohl die zweite als auch die dritte Mannschaft zuhause ran. Die Gäste kommen aus Steinmauern:

 

Samstag, 20. April 2019, 17.00 Uhr – Kreisliga A, Nord

  1. SV Mörsch II – FV Steinmauern

Nach dem Heimsieg über den FC Rastatt 04 keimte im Mörscher Lager wieder Hoffnung im Kampf um den Klassenverbleib auf. Diese Euphorie wurde jedoch am vergangenen Wochenende wieder jäh gedämpft, als unsere Mannschaft beim Leidensgenossen FV Plittersdorf klar und verdient mit 0:3 unterlag.

Am Ostersamstag ist man nun Gastgeber des FV Steinmauern in der Mörscher Sandgrube. Die Gäste, die vom ehemaligen SV-Jugendspieler Andre Waltenberger trainiert werden, haben es sich im Mittelfeld der Kreisliga A häuslich eingerichtet. Mit 31 (39:38 Tore) Punkten rangieren die Flößerdörfer auf dem neunten Tabellenplatz. Der Abstand auf die gefährliche Zone am Tabellenende scheint ebenso wie der zur Spitze so groß, dass die Gäste wohl im gesicherten Mittelfeld über die Ziellinie kommen werden und schon jetzt eine sorgenfrei Restrunde vor sich haben. Auch wenn ein paar Punkte und Tabellenplätze zwischen Steinmauern und unserer Mannschaft liegen wird für kommenden Samstag ein umkämpftes Spiel zu erwarten sein. Zum einen weil die Schwarz-Gelben alles reinwerfen müssen um zu punkten und zum anderen, weil auch schon das Hinspiel zwar keine Tore, dafür aber jede Menge Kampf bot.

Nach zuletzt zwei Niederlagen (1:2 gegen Iffezheim und 1:2 in Bietigheim) wird auch Steinmauern in der Sandgrube mal wieder punkten wollen und unserer Mannschaft, die eigentlich punkten muss, das Leben schwer machen.

Zwar hat der letzte Auftritt der Jungs aus der Sandgrube für einen kleinen Dämpfer gesorgt, aber man ist immer noch im Rennen um die Plätze die auch in der kommenden Saison Fußball in der Kreisliga A garantieren und drei Punkte am Samstag wären nicht nur schön sondern auch ganz wichtig.

 

 

Samstag, 20. April 2019, 15.15 Uhr – Kreisliga C, Staffel 3

  1. SV Mörsch III – FV Steinmauern II

Im Vorspiel trifft unsere dritte Mannschaft auf die Reserve des FV Steinmauern. Hier wird sicherlich eine Menge Arbeit auf die Schwarz-Gelben zukommen. Nicht nur dass die Gäste zu den Top-3 der Liga gehören, sie stellen mit 79 geschossenen Toren auch die beste Offensive der Staffel. Aus den letzten fünf Spielen holten die Flößer starke 13 Punkte und feierten dabei gleich zwei Kantersiege. Unsere dritte Mannschaft verlor ihre letzte Partie, nach einer kleinen Siegesserie mit 0:2 in Plittersdorf und dürfte nicht nur deshalb auf Wiedergutmachung aus sein. Trotz der starken Offensive der Gäste sollte für unsere Jungs zu Hause was Zählbares drin sein, schon im Hinspiel konnten sich die Schwarz-Gelben einen Punkt ergattern.

 

Wir freuen uns auf zwei spannende und faire Spiele zu denen wir hoffentlich reichlich Zuschauer begrüßen dürfen und hoffen natürlich auf positive Ausbeute unserer Mannschaften.

 

D1 mit 2:0 Sieg beim VfB Bühl
2019-04-15 18:44:37 - Heiko Grüßinger
Am Samstag waren die D1 Spieler beim VfB Bühl , auf der Anlage von Altschweier zu Gast. Die D1 begann wie zu erwarten war sehr druckvoll , angetrieben durch die starke Abwehr um ihren Kapitän Felix . In der 14. Spielminute war es dann Marlon Lindental , der nach einem versuchten Torschuss von Nils Deck den Ball über die Linie beförderte ! Kurz vor der Halbzeit war es dann eben Nils Deck , der zur beruhigten 2:0 Führung erhöhen konnte! Gleich auf 3 Positionen wurde in der Halbzeit gewechselt. Mörsch machte weiter Druck auf das Bühler Tor jedoch ohne einen weiteren Treffer zu erzielen. Unterm Strich war unser Ziel ,  3 Punkte zu holen erreicht worden . Am 03,05.19 spielen wir nunmehr gegen den SV 08 Kuppenheim und werden alles dafür tun , um auch in diesem Spiel die Punkte in der Sandgrube zu lassen !
Weitere News