Hannes Weigel
 - 
13.05.2019
12.5.19: Verbandsliga: FV Lörrach-Brombach – 1.SV Mörsch 3:1

Zwei Elfmeter innerhalb von 12 Minuten bringen Lörrach auf die Siegerstraße

FV Lörrach-Brombach (3:1) 1.SV Mörsch

 

Die Mannschaft von Patrick Anstett musste im vergangenen Spiel gegen den FV Lörrach-Brombach einen Rückschlag im Abstiegskampf verkraften. Da die Konkurrenz aus Waldkirch und Denzlingen patzte, hätte man das Polster auf den derzeit ersten Abstiegsplatz auf 6 Punkte erhöhen können. So steht man weiterhin mit 2 Punkten über dem Strich, da die Konkurrenz aus Lörrach durch den Sieg gleich zog und über das bessere Torverhältnis verfügt.

Lörrach wählte zunächst eine defensivere Taktik und überließ den Gästen den Ballbesitz. Diese behielten in der ersten Halbzeit die Ruhe am Ball und zirkulierten diesen in den eigenen Reihen. Mit der ersten guten Möglichkeit konnte die Anstett-Elf mit 1:0 in Führung gehen. Dominic Kerling setzte sich nach einem langen Ball gegen seinen Gegenspieler durch und bediente den jungen Jonas Mohr zum Führungstreffer. Beide Mannschaften ließen bis zur Halbzeit keine weiteren Großchancen zu.

Die zweite Halbzeit begann dann äußerst unglücklich für die Mörscher. Markus Baumann brachte in einem Zweikampf seinen Gegenspieler zu Fall. Obwohl der Linienrichter seinen Schiedsrichterkollegen darauf hinwies, dass das Foul seiner Ansicht nach außerhalb des 16ers erfolgte, entschied Schiedsrichter Jörg Bohrer auf Elfmeter. Luigi Squillace versenkte diesen sicher zum 1:1. Dieser Nackenschlag setzte der Mannschaft aus Mörsch zu und so erhöhte die Heimmannschaft nach nur 6 Minuten auf 2:1. Münch nutze hierbei eine zu kurze Abwehr der Mörscher und staubte erfolgreich ab. Die Mörscher versuchten nun über lange Bälle den Ausgleich zu erzielen, mussten allerdings wieder nur 5 Minuten später den zweiten Elfmeter hinnehmen. Erneut verwandelte Luigi Squillace sicher zum 3:1. Die Mörscher konnten sich nach den drei Nackenschlägen innerhalb von 12 Minuten nicht mehr erholen und fanden kein Mittel die nun sicher stehende Abwehr der Heimmannschaft zu überwinden. Der Sieg der Lörracher geht aufgrund der zweiten Halbzeit in Ordnung.

Bereits im nächsten Heimspiel kann die Mannschaft um Coach Anstett wieder Boden gut machen, wenn es zum Duell mit dem Vorletzten aus Stegen kommt. Auch wenn die Mannschaft im Spiel gegen Lörrach eine Niederlage hinnehmen musste, so bleibt die Mission Klassenerhalt weiterhin in greifbarer Nähe und vor allem in eigener Hand.    

 

Tore:0:1 Mohr (30.), 1:1 Squillace (51. Foulelfmeter), 2:1 Münch (57.), 3:1 Squillace (62. Foulelfmeter)

Aufstellung:Maier, Baumann, Celentano, Schrempp, Preine, Würz (53. Pflugfelder), Schmitt, Weber, Heitz (64. Forcher), Mohr, Kerling (90. Forcher)

Senioren
Spielbetrieb