Chris Hirth
 - 
15.01.2018
C.- Jugend erreichen den 3.Platz beim Heimturnier

„Hust und Herbold“-Hallenfußball-Cup 2018 in Mörsch
Neun Minuten pro Spieleinheit sind nicht lang – da muss man zielstrebig und schnell wie der Wind nach vorne wirbeln oder aber einfach auch mal schießen. Sonst fallen keine Tore und wenn dann nur mit Glück. So war die SG SV Au am Rhein dieses Mal etwas flinker und entschlossener. Jonas trat die Mannschaft nach einem klasse Zusammenspiel zum Ausgleich , Au setzte aber mit zwei Treffern nach. Dann kamen die gelben in Schwung und Manuel haute das Ding einfach von der Mittellinie rein. Aber wie gesagt – die Zeit rast dahin und die Möglichkeiten auch. So blieb es beim 2:3. Gegen den JFV Rastatt lief es dann auf einen taktischen Sieg hinaus. Die roten etwas ungeordnet kamen nicht wirklich in`s Spiel, so dass Jonas und Tim die Tore machen konnten. Das klasse herausgespielte Tor der Gäste konnte das Ergebnis nicht mehr viel beeinflussen: 2:1. Im Spiel gegen den FC Germania Neureut schlief die Abwehr zu Beginn. Finn konnte keine 10 Sekunden später ausgleichen und Manuels Hammergranate brachte erst einmal die Führung. Allerdings nahm das Spiel dann derart an Fahrt auf, dass es zum verdienten Elfer für die Gäste kam und dieser unhaltbar im Netz landete: 2:3. Im Spiel gegen den SV 08 Kuppenheim gab die Mannschaft alles und so gelang ein anschauliches Ergebnis von nur drei Gegentoren. Am Ende reichte das Torverhältnis für einen Platz auf dem Treppchen zum guten dritten Platz. Prima!

Tor: Richard Miller
Finn Gilbert ( 1 Tor)
Florian Mischinger
Lydia Alber
Paula Alber
Jonas Debald (2 Tore)
Gilles Seiffge
Robin Clitoglou
Manuel Borschosch (2 Tore)
Tim Schöppner (1 Tor)

Junioren