Heiko Grüßinger
 - 
17.04.2018
Spieltag der D- Junioren
  1. D1 : Mit einem wiederum deutlichen 5:0 Erfolg gegen den FC Lichtental bleibt die D1 weiter auf Meisterschaftskurs.
    Eine fast komplett neue Mannschaft im Gegensatz zum Vorrundenspiel , hatte der FC Lichtental am vergangenen Samstag , als dieser zu Gast in der Sandgrube war am Start. Dies beeindruckte aber die Jungs vom SV Mörsch nicht sonderlich und sie legten los wie die Feuerwehr. Bereits nach 30 sec. setzte Nicklas Häusser mit einem satten Schuss das erste Ausrufezeichen . Leider traf er nur den Pfosten. Man ließ den Lichtentaler kein Platz ins Spiel zu kommen. In der 18. Spielminute war es Fabian Hamm der mit einem schönen Abschluss endlich das 1:0 erzielte. Der Knoten war geplatzt nachdem zuvor viele Chancen ungenutzt bleiben. In der 22. Spielminute wurde Justin im Strafraum gefoult . Den fälligen Strafstoß verwandelte Antonio Katic mit einem satten Schuss zur 2:0 Halbzeitführung. In der Halbzeitpause appellierten die Trainer , dass vor dem Tor der Abschluss konzentrierter erfolgen muss. Dominierend ging es weiter in der 2.Häfte . Das 3:0 schoss Karlo Juric aus dem Getümmel heraus mit einem schönen Flachschuss rechts unten, unhaltbar ins Eck ein. Mit einem Doppelpack erzielte Fabian Hamm noch die Treffer 4 und 5 für den SV Mörsch! Mit diesem Sieg bleiben wir weiterhin dem FV Muggensturm auf den Versen und belegen mit beachtlichen 29 Punkten und 44:3 Toren den 2. Tabellenplatz in der Kreisliga A
    Am Samstag , den 21.04.17 kommt die SpVgg Ottenau in die Sandgruben . Spielbeginn ist um 12:00 Uhr.

      Unsere D1 mit Maskottchen“ Joshua“

–  Heiko Grüßinger-

D2: Die D2 verlor ihr Heimspiel gegen Würmersheim leider mit 3:6 Toren!

D3 : Am Samstag trafen wir bei herrlichem Frühsommerwetter auf den SC Baden-Baden.
Von Beginn an dominierten wir die Party nach belieben. Große Laufarbeit und schöne Kombinationen ließen uns schon zur Halbzeit 4-0 führen.
Als kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit erneut zwei Tore fielen war die Gegenwehr des Gegners gebrochen. Die Mannschaft ließ weitere fünf Tore folgen und gewann am Ende völlig verdient 11-0.
Zu erwähnen wäre unser Spieler Patrick Reichart, der mit Ansage unserem Stürmer Tim Langhammer zwei Tore auflegte um dessen Ladehemmung zu beenden.
Patrick: DAS WAR GANZ TOLL VON DIR
Mit der selben Leidenschaft und Laufbereitschaft werden wir auch die nächsten Spiele erfolgreich gestallten.

-Frank Fürderer-

Junioren