Hannes Weigel - 2018-07-21 14:41:46
Saisoneröffnung am 15.7.2018 1. Mannschaft Senioren Am vergangenen Sonntag lud der 1. SV Mörsch zur Saisoneröffnung ein. Alle aktiven Mannschaften kamen zum traditionellen Fotoshooting. 1. und 2. Vorstand, Torsten Feil und Phlipp Iser begrüßten viele Fans, Sponsoren und die Vertreter der Presse. Für die ersten beiden Seniorenmannschaften ist vorrangig der Klassenerhalt das wichtigste Ziel. Unser neues Trainergespann der 1. Mannschaft, Patrick Anstett mit Co. Tobias Rauch unterstrichen dies in ihrer kurzen Ansprache. Man wird sich bemühen, die Abgänge zu kompensieren, entsprechende Neuzugänge sind verpflichtet.  Trainer Patrick Anstatt und Co-Trainer Tobias Rauch bei ihrer Begrüssung An Neuzugängen konnten gewonnen werden: Sandro Weber (FC Nöttingen), Yannik Schrempp (SV Ettenheim), Felix Derr (FC Creglingen), Nico Betzinger (ATSV Mutschelbach) und von der eigenen Jugend, Luis Heitz, Luca Heitz, Koray Sand, Jonas Mohr, Bastian Bauer, Tobias Kämper und Phlipp Kämper Im anschließenden Einlagenspiel der 1. Mannschaft gewannen die Hausherren dann gegen den FC Wettersbach mit 1:0. Trotz einer ansprechenden Leistung merkte man der Mannschaft an, dass sie momentan viel arbeitet. Die Trainer waren zufrieden, sehen sie doch noch einiges an Potential und taktischen Möglichkeiten, die in der derzeitigen Trainingsphase noch nicht abgerufen werden können. 2. Mannschaft Senioren Ein alter Bekannter kehrt in die Sandgrube zurück. Niki Rocca wird als Trainer die 2. Mannschaft übernehmen. Er kennt den Verein in- und auswendig, genauso wie einige seiner  Spieler.  Frauenmannschaft des 1. SVM Nach dem Abstieg aus der Verbandsliga ist ein Neuanfang geplant. Dazu wurde mit Chris Rubertino ein neuer, ambitionierter Trainer verpflichtet. Der Kader ist nur unwesentlich geschrumpft. Für eine 2. Mannschaft reichte es allerdings nicht mehr, aber so kann man aus dem Vollen schöpfen und muss nicht zwischen 1. und 2. Mannschaft rochieren. Ein Wiederaufstieg wird deshalb angestrebt. Organisatorisch wird Selina Fitterer nun von Lisa Murro unterstützt. 
Frauen
Senioren
Spielbetrieb
 
Chris Hirth - 2018-07-02 02:37:06
Donnerstag,12.07.18 beim FC Lichtental um 18.30 Uhr Samstag,21.07.18 beim FC Nöttingen um 15.00 Uhr Dienstag,24.07.18 beim FV Baden Oos um 18.30 Uhr. A.-Junioren Sonntag,29.07.18 gegen den OFV in der Sandgrube um 11.00 Uhr Samstag,17.08.18 beim SV Ottenau um 18.00 Uhr Freitag,24.08.18 beim FV Baden Oos um 18.30 Uhr. B.- Junioren Samstag,01.09.18 beim JFV Rastatt Uhrzeit noch offen Freitag,07.08.18 Turnier beim FV Würmer-Schein Samstag,08.09.18 bei der SG Wittlensweiler um 14.30 Uhr Mittwoch,12.09.18 vorraussichtlich Pokalspiel.
Junioren
 
Chris Hirth - 2018-07-02 02:21:38
Sonntag Vormittag der 01.07.2018. Die FT Forchheim lud zum Bachbergfest ein und wir waren mit der neuen E1 am Start. Nach 3 Vorrundenspielen, die deutlich gewonnen wurden. Mühlacker 0:6 SV SG Neuburgweier 0:6 SV SF Forchheim 0:5 SV standen wir im Halbfinale und auch diese Partie konnten wir mit 3:0 Toren gewinnen. Somit stand die E1 im Finale gegen die SF Forchheim ||. Nach einem sehr hochklassigen Spiel konnten wir kurz vor Schluss, den viel umjubelten Siegtreffer erzielen und standen als Turniersieger fest. Bemerkenswert ist, das die Jungs in 5 Spielen 21 Tore erzielte, aber man kassierte nicht ein "Gegentor". Super Sache. Herzlichen Glückwunsch. Im Kader standen: Henrik,Felix,Lasse,Noah,Nick,Giulien, Philipp,Niklas,Cevin,Jonas
Junioren
 
Chris Hirth - 2018-07-02 02:07:12
C-Junioren gegen SG Rheinstetten Freundschaftsspiel 6:0 Ein Teil der neuen C-Junioren am Start zum Freundschaftsspiel gegen die SG Rheinstetten und alles richtig gemacht. Bestes Wetter, tolle Gastgeber und die Mannschaft tastet sich ab. Dass hier unterschiedlichste Typen am Start waren konnte jeder sehen. Dass die aber schon so gut harmonieren, ahnte niemand. Jonathan Seifried im Tor kaum zu sehen, agierte mehr und mehr zum Spieler und brachte sich als letzter Mann gekonnt ein. Drei echte Ballkontakte lasten den wahren Torhüter nun wirklich nicht aus! Der Drang nach vorne, der Druck auf den Gegner war enorm und wurde mit sechs Treffern belohnt. Das erste fiel in Teamarbeit letztendlich durch Niklas Vögele und damit nahm das Spiel an Fahrt auf. Chancen ohne Ende und vor der Halbzeitpause ein Reinstreichler von Julian Hornung. Personalwechsel und Nicklas Häußer gelang im schnellen Konter ein Langball, der unhaltbar für den gegnerischen Torhüter in`s Netz ging. Es folgte ein lässig reingekickter Ball durch Antonio Katic. Dann wurde es sehr interessant, denn die nächsten gefühlten 87 Torchancen scheiterten an Zentimetern oder an der ungünstig tief hängenden Latte. Vier konnten aber nicht stehen bleiben, also setzten Justin Popp und Nicklas Häußer noch nach und verschafften dem Team einen komfortablen Abstand. Schön anzusehen. Das macht Laune auf mehr! gegen SG Rheinstetten Jonathan Seifried / Tor Leon Mierzowski Karlo Juric Antonio Katic /( 1 Tor) Julian Mohren Julian Hornung ( 1 Tor) Felix Grüßinger Roland Zoschke Florian Rotzinger Nicklas Häußer ( 2 Tore) Silas Kraft Jan Burkhart Finn Gilpert Niklas Vögele (1 Tor) Justin Popp ( 1 Tor)
Junioren
 
Chris Hirth - 2018-07-02 02:03:59
C-Junioren Trainingsauftakt Wer hier mal zuschaute hatte Mühe die Trainer auszumachen, so hoch war die Beteiligung der alten und neuen C-Junior/-innen. Viele bekannte und aber auch einige neue Gesichter trainierten und wuselten über den Platz , als wäre das das Normalste auf der ganzen Welt. Da wurde abgetastet, sich umgeschaut, sich wieder getroffen und sich kennengelernt. Man konnte ausprobieren, umprobieren, zuschauen und Fußball spielen, dabei lachen und Quatsch machen – einfach eine Mannschaft kennenlernen und bilden. Viel Arbeit stand da auf dem Platz für die neuen Trainer, denn 38 Mädels und Jungs wollen beschäftigt sein, wollen lernen und loslegen. Bereit für die neue Saison sind alle. Heiß auf die Saison am meisten der Trainer! Die allzeit zahlreiche Fangemeinde freut sich schon jetzt auf ein spannendes Jahr!
Junioren
 
Chris Hirth - 2018-07-02 02:00:37
C-Junioren Montafon Alpine Trophy / Österreich Wenn 29 Spieler/-innen und 49 Fans plus Hunde nach Österreich fahren, dann stehen die Zeichen auf gelb! Regelmäßig die Tribüne gekapert gab es kein Stück Land im Tal, welches nicht von einer Badener Familie besetzt war. Da traf man Spieler/-innen nebst Eltern im tiefsten Tal wie auf dem höchsten Berg, im Biergarten und im Schwimmbad, beim PublicViewing wie im Supermarkt. Aber auch auf dem Fußballplatz. Zwei gut gemischte Mannschaften traten gegen Teams aus Österreich, Frankreich, Tschechien und Deutschland an. Hatten dabei eine Menge Spaß und vor allem gezeigt, wie großartig diese C-Jugend war. Die Eltern voller Elan dabei unterstützen wo es ging und so gab es tausende Highlights z.B. wie unsere Mädels tschechische Superstars enttrohnten, unsere Wusler nichts zuließen, die Zweittorhüter für Verwirrung sorgten, unser Torhüter den Sturm übernahm oder aber mehrfach versuchte die örtliche Stromversorgung lahmzulegen. Man konnte tolle Aktionen bestaunen, unseren zweiten Torhüter beim Toreschießen anfeuern, Treffer bejubeln und sich bei vertanen Chancen die Haare raufen. Was für `s Auge und für`s Herz war die Partie Mörsch1 gegen Mörsch2, welche für alle Beteiligten doch völlig überraschend und unerwartet in einem mehr als kurzweiligen Elfmeterschießen endete. Wunderbare Gastgeber, engagierte Trainer, unermüdliche Betreuer, einmalige Eltern und Geschwister sowie Verwandte machten diese Tage für die Mannschaft unvergesslich! Danke an alle, die dies möglich machten, für einen reibungslosen Ablauf sorgten. Schöner kann ein Abschluss nicht sein!
Junioren
 
Philipp Iser - 2018-06-21 12:25:29
Als Philipp Würz um 21:17 Uhr gestern Abend den Entscheiden Elfmeter sicher verwandelte, kannte der Jubel auf Seite der Schwarz-Gelben kein Halten mehr. Die Mannschaft hatte soeben das Entscheidungsspiel zur Meisterschaft in der Bezirksliga für sich entscheiden, und steigt somit in die Landesliga auf. Noch vor einer Woche hatte das Team durch eine Schwächephase zum Jahresanfang drei Punkte Rückstand auf den Gegner aus Ötigheim. Durch einen Patzer des Tabellenführers kam die unsere SG Mörsch überhaupt erst in den Genuss eines Entscheidungsspiels. Die Truppe vom Trainergespann Fabio Celentano und Kai Wächter begann die Partie nervös und überlies dem Gegner weite Teile des Spielgeschehens ohne aber nennenswerte Chancen zuzulassen. Der Mannschaft war der Druck und die Bedeutung des Spiels anzumerken. Nach etwas über 20 gespielten Minuten erarbeitete man sich immer mehr Feldanteile und kam auch zu ersten Torannäherungen. Als Jan Dennig, nach einer tollen Einzelleistung im gegnerischen 16er, überlegt zur 1:0-Führung einschob, viel einiges vom Team ab und man drückte der Begegnung nun völlig den Stempel auf. Ötigheim kam in der Folgezeit nur noch durch schnell vorgetragene Konter zu Möglichkeiten. Nach dem Seitenwechsel hätte Mörsch das Spiel vorzeitig entscheiden können, hatte bei Freistößen von Nico Franjic und einer Großchance durch Philipp Würz aber Pech in den Abschlüssen. So kam es wie es kommen musste, Ötigheim kam nach einem direkt getretenen Freistoß, der an Freund und Feind vorbei, ins lange Eck segelte zum umjubelten, wenn auch zu diesem Zeitpunkt etwas schmeichelhaften Ausgleich. Nach diesem Treffer hatte der Gegner nun deutlich mehr von der Partie und stellte die Mörscher Defensive mehr und mehr vor Probleme. Dennoch brachten sowohl die verbleibende reguläre Spieldauer, als auch die Verlängerung, keine weiteren Treffer ein und das Elfmeterschießen musste entscheiden. Nachdem die ersten 4 Schützen beider Teams sicher verwandelt hatten, konnte unser Schlussmann Robin Heiker den letzten Ötigheimer Strafstoß parieren und Philipp Würz entschied die Partie. Eigentlich hatte die Partie keinen Verlierer verdient, da beide Teams völlig an ihre Grenzen gingen. Am Ende hatte die Elf aus der Sandgrube das bessere Ende für sich und darf sich fortan auf die Landesliga Südbaden freuen.
Junioren
 
Heiko Grüßinger - 2018-06-18 10:32:51
SV-Mörsch D3 – SV Weitenung D2    5-3 Am Samstag trat die D3 zu ihrem letzten Saisonspiel Zuhause gegen Weitenung an. Bei einem Sieg bestand die Möglichkeit am Tabellennachbarn vorbeizuziehen und den 3. Tabellenplatz zu erobern. Trotz der schwülen Temperaturen entwickelte sich ein sehr temporeiches Spiel in dem wir den Gegner mit 5-3 bezwingen konnten. Aus einer tollen Mannschaftsleistung stach unser Torwart Niklas van Rijn heraus. Mit mehren Glanzparaden hielt er den Sieg fest. Die Saison auf dem 3. Platz beendet zu haben ist für uns eine tolle Leistung auf die wir stolz sein können. Bedanken wollen wir uns bei den Eltern für die Unterstützung über die ganze Saison. Den Spielern und Trainern der D1 gratulieren wir zur Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga. Frank Fürderer
Der Verein
Junioren
 
Heiko Grüßinger - 2018-06-18 10:30:35
Am Sonntag den 17.06.2018 konnte unsere D1 beim Sportfest mit einer super  Leistung den Turniersieg erspielen. Letztendlich krönten die Jungs und Lena die überragende Saison 2017/2018 mit dem Sieg dieses Turnieres. An dieser Stelle verabschieden wir nun die Jahrgänge 2005 zur C-Jugend und wünschen Ihnen dort genau so viel Spass und Erfolg wie in der in der abgelaufenen Spielzeit. Die neuen Spieler des Jahrganges 2007  , heissen wir recht herzlich willkommen bei den D-Junioren und freuen uns schon wenn es am 29.06.2018 dann mit der neuen D-Jugend los geht Euere Trainer der D-Jugend
Der Verein
Junioren
 
Chris Hirth - 2018-06-18 10:02:03
Samstag der 19.05.18 und letzter Spieltag in der Landesliga Südbaden. Zu Gast in der Sandgrube war das Team des SG Kiechlingsbergen. Im letzten Heimspiel der Saison wollten die Jungs ihren Trainern, Fans und Gönner noch einmal eine tolle Leistung zeigen. Was die Jungs auch taten. Auch wenn wir bereits nach 2 Minuten mit 0:1 Toren in Rückstand gerieten, war klar und deutlich zu erkennen wer das Spiel gewinnen wollte. Es dauerte bis zur 25. Minute und der Knoten war geplatzt. Bis dahin ließen wir die besten Möglichkeiten liegen. Jonas Mohr vollendete zum 1:1. Bis zum Halbzeitpfiff hatten wir noch genügend Torchancen, aber es klappte noch nicht. Anpfiff zur 2. Halbzeit und in der 48. Spielminute trafen wir zum vielumjubelten 2:1. Noah Hirth traf nach einer tollen Kombination. In der 59. Minute machte Dominic Fischer mit dem 3:1 den Sack zu. Der gelb/schwarze Zug rollte nun. In Minute 64 folgte das 4:1 wiederum durch Dominic Fischer. 72. Spielminute und es folgte das 5:1 durch Jason Oberle. Das Highlight der Saison folgte dann in der 77. Spielminute. Tobias Klein legte sich den Ball zum Freistoß zu recht ( Ronaldo Manier) und vollendete zum 6:1 Endstand. Die Mannschaft war nicht mehr zu halten und Tobias nicht mehr zu finden. Alle Spieler lagen auf ihm und freuten sich für unseren Shelton. Tobias Klein Fußballgott🇩🇪 Nach der langen und schwierigen Saison ein absolutes Highlight. Am Ende belegten wir, trotz der vielen Ausfälle, einen hervorragenden 4. Platz. Gratulation an alle. Nach dieser Saison bekamen wir noch die Möglichkeit, bei unserem Sportfest, uns von unseren Fans zu verabschieden. Zu diesem Spiel durften wir die Jungs von der SVK Beiertheim begrüßen. Landesliga Baden gegen Landesliga Südbaden. Am Ende gewann die Landesliga Südbaden mit 6:0 Toren. Es war toll zu sehen, das die Jungs auch das letzte Spiel gewinnen wollten. Die Torschützen im einzelnen. 1:0 Damien Basler 2:0 Jason Oberle 3;0 Jason Oberle 4:0 Jannik Herz 5:0 Dominik Fischer 6:0 Louis Manz Im Kader standen: Marcel Deck, Christopher Feiler, Leon Strack, Nico Kohler, Gabriel Rastätter, Dominic Fischer, Jason Oberle, Damien Basler, Jonas Mohr, Louis Manz, David Becker, Lauritz Hettel, Noah Hirth, Jannik Herz, Alexander Iricanin, Tobias Klein, Im Anschluss an das Spiel fand unser Abschlussfest unter der Pergola statt. Es war ein schöner Abschluss mit vielen tollen Erlebnissen, die von den Trainern und Betreuern vorgetragen wurden. Auch mussten wir Jason Oberle verabschieden, der es in der Verbandsliga beim SV Sinzheim probieren möchte. Viel Glück und Erfolg. Leider mussten wir auch, unsere beiden Trainer Maxi Schmitt aus geschäftlichen Gründen und Markus Baumann, Auslandsaufenthalt verabschieden. Es waren schöne und erfolgreiche Jahre mit Euch. Danke für die Zusammenarbeit. Hat uns sehr viel Freude bereitet. Zumindest bleibt uns unser Leon Preine als Coach erhalten. Dieser wird in der kommenden Saison, zusammen mit unserem neuen Trainer Bogdan Tofay, diese Erfolgsgeschichte fortführen. Viel Glück, Spaß und Freude mit den Jungs/Mädels.
Junioren