Heiko Grüßinger
 - 
08.03.2018
D1 mit einem 7:0 Kantersieg gegen den VfR Bischweier

Mit einem 7:0 Kantersieg im Nachholspiel gegen den VfR Bischweier konnte die D1 nachträglich die Herbstmeisterschaft erringen und zugleich auch ein kleines Ausrufezeichen setzen.

Die Trainer mussten krankheitsbedingt auf Ihren Abwehrchef Leon Mierzowski verzichten ( an diese Stelle „ Baldige Genesung“ Leon) . Somit entschieden sich die Trainer auf die Viererkette zu verzichten und spielten von Anfang an die offensivere Variante. Mit einem 3-4-1 konnte mit einem sehr starken Mittelfeld der Gegner sehr gut unter Kontrolle gehalten werden. In der 16. Spielminute war es Moritz Schäfer der nach einem Zuspiel direkt aus dem Lauf heraus zum 0:1 verwandelte. Der Druck wurde stärker , da sich auch Karlo Juric aus der Abwehr immer mehr in die Offensive einschaltete. Das 0:2 erzielte Antonio Katic mit einem sehenswerten Kopfball nach einer schöne Flanke durch Felix. Mit dem Halbzeitpfiff erzielte Karlo Juric mit einem schönen Distanzschuss das 0:3 !

In der Halbzeit gab es vom Trainerstab nichts zu kritisieren , man ermahnte die Spieler allerdings , dass konzentriert weitergespielt werden muss. So war es zu Beginn der 2.Halbzeit auch . Lena und die Jungs spielten weiter einen sehenswerten Fußball . Das 0:4 erzielte Nils Deck gleich in der 32. Spielminute. Felix Grüßinger in der 38.Spielminute und Fabian Hamm in der 46. Minute erzielten die weiteren Treffer zum zwischenzeitlichen 0:6.

Den krönenden Abschluss zum 0:7 erzielte Moritz Schäfer mit seinem 2. Treffer an diesem Abend was auch gleichzeitig der Endstand war.

Mit diesem Sieg ist die D1 ihrem Ziel um den Aufstieg mitzuspielen einen großen Schritt näher gekommen. Am Samstag den 10.03.2018 geht es mit dem 1 . Rückrundenspiel gegen Ottersdorf weiter. Auf zahlreiche Zuschauer würden sich die Spieler der D1 freuen. Spielbeginn ist um 13:30 Uhr in der Sandgrube.

Der Verein
Junioren