Chris Hirth
 - 
02.07.2018
C.- Jugend Bericht von Montafon

C-Junioren Montafon Alpine Trophy / Österreich
Wenn 29 Spieler/-innen und 49 Fans plus Hunde nach Österreich fahren, dann stehen die Zeichen auf gelb! Regelmäßig die Tribüne gekapert gab es kein Stück Land im Tal, welches nicht von einer Badener Familie besetzt war. Da traf man Spieler/-innen nebst Eltern im tiefsten Tal wie auf dem höchsten Berg, im Biergarten und im Schwimmbad, beim PublicViewing wie im Supermarkt. Aber auch auf dem Fußballplatz. Zwei gut gemischte Mannschaften traten gegen Teams aus Österreich, Frankreich, Tschechien und Deutschland an. Hatten dabei eine Menge Spaß und vor allem gezeigt, wie großartig diese C-Jugend war. Die Eltern voller Elan dabei unterstützen wo es ging und so gab es tausende Highlights z.B. wie unsere Mädels tschechische Superstars enttrohnten, unsere Wusler nichts zuließen, die Zweittorhüter für Verwirrung sorgten, unser Torhüter den Sturm übernahm oder aber mehrfach versuchte die örtliche Stromversorgung lahmzulegen. Man konnte tolle Aktionen bestaunen, unseren zweiten Torhüter beim Toreschießen anfeuern, Treffer bejubeln und sich bei vertanen Chancen die Haare raufen. Was für `s Auge und für`s Herz war die Partie Mörsch1 gegen Mörsch2, welche für alle Beteiligten doch völlig überraschend und unerwartet in einem mehr als kurzweiligen Elfmeterschießen endete. Wunderbare Gastgeber, engagierte Trainer, unermüdliche Betreuer, einmalige Eltern und Geschwister sowie Verwandte machten diese Tage für die Mannschaft unvergesslich! Danke an alle, die dies möglich machten, für einen reibungslosen Ablauf sorgten. Schöner kann ein Abschluss nicht sein!

Junioren