Chris Hirth
 - 
18.06.2018
Berichte der C.- Junioren

C1-Junioren gegen SG Bühlertal 2:3
Wenn eine großartige Saison zu Ende geht, die Mannschaft aber bis zum Ende hin um ein Ziel kämpft, an welches viele Außenstehende zu Anfang nicht so richtig glauben wollten, dann begeisterte der Auftritt gegen die SG Bühlertal um so mehr. Bei beiden Teams ging es um viel und jeder wollte unbedingt den Sieg mit nach Hause nehmen. Aus diesem Grunde startete Mio sofort nach Ertönen des Anpfiffs durch und setzte mit einer Wahnsinnschance ein Zeichen in Richtung Gegner. Bühlertal eher auf Lücken schauend nutzte diese zugleich für den ersten Treffer. Das konnte so nicht stehen bleiben, weshalb Justin sich wie gewohnt einfach den Ball schnappte und davon schoss: Treffer! Ausgleich! Vor der Halbzeit musste sich Silas absolut chancenlos dem nächsten Bühlertaler ergeben. Die Zuschauer beider Seiten in Hochstimmung! Nach der Halbzeitpause holte Mio mit Hilfe einer überragenden Gilpert-Mischinger-Kombination den Anschluss. Doch Bühlertal benötigte den Sieg und holte sich diesen auch noch in den letzten Momenten der Partie. Nun blieb es spannend! Wie gingen die anderen Spiele aus ? Reichte es für uns oder reichte es für Bühlertal? Letztendlich reichte es für Fabis Traumteam! Klassenerhalt! Alles erreicht, was ging! Glückwunsch! Einfach nur großartig!

C1-Junioren Montafon RELOADED SVM1 gegen SVM2
Die kurzfristige Absage der Mannschaft aus Forchheim machte dem Freundschaftsspiel ein überraschendes Ende. Um der heimischen Zuschauermenge dennoch ein Spiel bieten zu können, entschloss man sich, die Partie aus dem Turnier der MONTAFON ALPINE TROPHY 2018 noch einmal aufleben zu lassen. So startete Mörsch gegen Mörsch und es hagelte sogleich Chancen um Chancen. Jedoch Silas im Tor ließ nichts zu und so ermöglichte Robins Vorlage Florian Mischinger den Treffer zur Führung. Jedoch Richard zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort schaffte einfach so mit links den Ausklang und wieder war alles offen.
Halbzeitpause und Zeit, um über die Qualifikation des Schiedsrichters zu sprechen. Hat dieser Herr Lichtblau eine Ausbildung in diesem Bereich genossen ? Das Erkennen eines Abseitsfehlers oder gar eines Handspiels geschweige denn eines Ausballes fiel ihm offensichtlich sehr schwer. Mangelnde Laufbereitschaft und der zu lässige Auftritt in Sachen Kleidung verschaffte ihm nicht den nötigen Respekt der Teams. Zum Glück konnten die Zuschauer die Regeln erkennen und standen helfend parat, was den Stürmer der SVM1 Ensar zur Verzweiflung trieb. Dieser zwar ständig am Ball und versuchend die Partei allein gewinnen zu wollen, scheiterte allzu häufig am geschulten Auge der Fangemeinde. Trotz allem holte er den Anschlusstreffer, hätte aber wegen regelwidrigem Entkleidens auf dem Platz verwarnt werden müssen. Auch hier fordert der Zuschauerverband wiederum eine bessere Ausbildung der ortsansässigen Schiedsrichter. Richard wieder gekonnt am Start holte diesmal mit rechts den Ausgleich. Doch Silas erlösender Treffer zum 2:3 öffnete die Möglichkeiten wieder völlig. Florian Mischinger zwirbelte nochmals ganz geschmeidig einen Ball in`s Netz und legte sogleich nochmals einen nach, so dass SVM2 überlegen den Sieg für sich verbuchen konnte. Saisonende – Abschied – aber auch schon das Auge für die nächste Saison, ließ die Mannschaft zum letzten Mal im großen Kreis zusammenstehen! Ein großartiges Team! Danke für die schönen Momente

C2-Junioren gegen Loffenau 2:3
Guter starker Start in das letzte Rundenspiel der Saison! Gleich zu Beginn drängten die Gäste Richtung Tor und es war deutlich erkennbar wo das Ziel lag! Jedoch verschenkten die gelben nichts und Kai wirbelte ein Tor um den Torhüter herum zum 1:0. Mehrfach durch Richards besten Freund, den Pfosten, gerettet, konnte Mert mit einem Hammerschuss die Mannschaft zur Halbzeitpause komfortabel in Führung schießen. Die zweite Hälfte bescherte uns trotz grandioser Paraden von Richard im Tor zwei Gegentore. Angespornt durch den Ausgleich und den Willen noch etwas zu reißen, säuberte Richard den näheren Torbereich konsequent, jedoch nicht ohne Folgen. Der NeunMeter ohne Probleme im Netz zum Endstand von 2:3. Trotzdem eine tolle Saison! Klasse Team! Einfach Wunderbar!

Tor : Richard Miller

Jonas Debald

Maximilian Supp

Jule Pade

Kai Pade (1 Tor)

Lydia Alber

Paula Alber

Chiara Schäfer

Nina Treu

Justin Stricker

Mert Bas (1 Tor)

Josef Morh

Daven Schorpp

Junioren